In dieser Einhundert mit Paulus Müller geht es um Dinge, die man nicht tun sollte: Maxi verschlingt so gierig ihr Steak, dass sie am Ende im Krankenhaus landet. Anke fährt fast 100 Kilometer mit angezogener Handbremse über die Autobahn. Pascal testet Magic Mushrooms. Und vor 100 Jahren legten sich Rheumapatienten stundenlang in tote, stinkende Wale.

Maxi
Steak verschließt Speiseröhre

Maxi war zu gierig

Maxi und ihr Freund wollen eigentlich nur mal gediegen essen gehen und sich ein saftiges Rindersteak gönnen. Doch der romantisch geplante Abend soll mitten in der Nacht auf dem OP-Tisch enden. Ein Stückchen Steak hängt in Maxis Speiseröhre fest und verstopft ein lebenswichtiges Organ.

"Dieses Gefühl war so unerträglich. Ich hatte einfach nur dieses Bedürfnis: Ich möchte wieder schlucken, ich möchte einfach schlucken. Ich möchte, dass es sich frei anfühlt. Ich hatte einfach Schiss, dass das nie wieder weggeht."
Maxi über den Abend, als ein Stückchen Steak in ihrer Speiseröhre fest hing.

Maxi hat unserem Autor Christian Schmitt erzählt, dass ihr solche Sachen häufiger passieren. Einmal ist sie aus Versehen mit gefälschten Impfpapieren in Südamerika herumgereist. Christian ist sich deshalb relativ sicher, dass in Maxi noch mehr gute Geschichten schlummern und sie ihm nicht zum letzten Mal im Radio davon erzählt hat.