In Frankreich startet die EM. Um Fußball geht es auch in dieser Einhundert mit Paulus Müller: Sascha kommt aus der Ukraine und ist ein Ultra des Clubs Schachtar Donezk. Wegen des Kriegs ist er von der Ostukraine nach Lemberg gezogen - sein Verein zog nach. Dass die deutschen Nationalspieler auch während der EM mit ihren Liebsten telefonieren können, verdanken sie Olaf Gerhardt. Der "Dicke mit dem Handy" hat mehr Stars unter Vertrag als manch ein Erstligist.

Olaf Gerhardt
Handys für Profis

Keiner kommt an mir vorbei

Olaf Gerhardt sagt, er sei die personifizierte Telekommunikation von Deutschland. Jeden Tag erledigt er um die einhundert Telefonate. Mit Manuel Neuer oder Ilkay Gündogan. Er versorgt die Fußballstars mit der neuesten Technik und den besten Tarifen. Und trotz Millionengehälter geht es dabei oft um fünf Euro mehr oder weniger im Monat.

Ein paar Wochen nach seinem Interview mit dem Handy-Papst Olaf Gerhardt braucht unser Autor Dominik Schottner einen neuen Handyvertrag. Nach stundenlanger Recherche im Netz ruft er einfach Gerhardt an. Der macht ihm ein gutes Angebot: All-Net-Flat inklusive Handy. Dominik sagt aber dennoch ab. Im Netz gab es noch was Besseres für ihn.