Bahnstreik Reloaded: An welchem Bahnhof es sich am schönsten warten lässt +++ Champions League: Ist der FC Bayern ausgeschlafen genug für Barca? +++ Koalitionskrise dank BND-Abhöraffäre +++ Was in Bärten kreucht und fleucht

Julia Möckl·

Fast die Hälfte ist geschafft! Auch an diesem Mittwoch begrüßen euch im Studio Moderator Till Haase und Redakteurin Anna Kohn, in die Tasten haut Julia Möckl. Heute sagen wir euch, wie ihr den zweiten Tag mit Bahnstreik noch besser und vor allem schöner rumkriegt als den ersten. Außerdem: Alles was heute sonst noch wichtig ist und wird. Schön, dass ihr dabei seid!

Julia Möckl·

Auf 600 Bundestagsabgeordnete kommen fast 10 x so viele Lobbyisten. Die wahren Strippenzieher - sagen manche. Wer genau gehört zum Netzwerk der Macht? Welche Politiker sind mit welchen Lobbyisten oder Stiftungen wie verbandelt? Das will das neue ZDF-Lobbyradar zeigen - nicht nur mit einer Website, sondern auch über entsprechende Browser-Plugins.

DRadio-Wissen-Netzautor Michael Gessat über lobbyradar.de
"Leider läuft die Analyse rein nach Namen: Wenn ich etwa einen Artikel über den Fußballer Gerd Müller lese, liefert mir das Plugin die Verbindungen des Bundesministers Gerd Müller."
Julia Möckl·

SPD-Chef Sigmar Gabriel ist sauer: Er habe die Bundeskanzlerin 2 x nach Hinweisen auf Wirtschaftsspionage gefragt, sie habe 2 x verneint. Tja - hat Angela Merkel gelogen oder hat sie tatsächlich nicht gewusst, dass der BND der NSA angeblich dabei geholfen hat, europäische Unternehmen und Politiker auszuspähen? Es knirscht in der Großen Koalition - und Union und SPD schieben sich die Verantwortung für die aktuelle BND-Abhöraffäre gegenseitig zu, berichtet Britta Wagner aus unserer Nachrichtenredaktion.

Julia Möckl·

Vor drei Jahren wurde bekannt, dass Göttinger Ärzte Patientendaten manipuliert haben, damit ihre Patienten bei der Vergabe von Organen bevorzugt werden. Heute fällt das Urteil gegen die Mediziner. Seitdem hat sich viel verändert, sagt Wissenschaftsjournalist Martin Winkelheide: "Wer auf die Organspende kommt, entscheidet heute nicht mehr ein Arzt allein, sondern ein Team." Was seiner Meinung nach allerdings noch wichtig wäre: Eine unabhängige, zentrale Kontrollbehörde.

Wissenschaftsjournalist Martin Winkelheide
"Ein Organspende-Skandal wie in Göttingen wäre heute nicht mehr möglich."
Julia Möckl·

Bahnstreik, die Zweite: Auch heute fährt im Fernverkehr nur knapp jeder 3. Zug. Warten wird sich also fast nicht vermeiden lassen. Aber wo geht das am schönsten? Das weiß niemand besser als MC Rene: Der Rapper und Comedian ist vor ein paar Jahren mit einer Bahncard 100 rund 150.000 Schienenkilometer durch Deutschland gefahren. Seine Tipps:

  • Der Leipziger Hauptbahnhof bietet nicht nur viele Geschäfte, sondern auch schöne Architektur
  • In Braunschweig kann man sich die Zeit mit einer Modelleisenbahn vertreiben
  • Unbedingt vermeiden sollte man: Darmstadt Nord.
Blick in den Leipziger Hauptbahnhof.
© dpa
Einkaufsmöglichkeiten, schöne Architektur - am Leipziger Hauptbahnhof macht Warten Spaß.
MC Rene
"Ein guter Bahnhof zeichnet sich für mich dadurch aus, dass er architektonisch ansprechend ist."
Julia Möckl·

Heute müssen die Bayern ran: Champions-League-Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Barcelona. Wichtig dabei: Philipp Lahm und Co. sollten ausgeschlafen sein. Sportler müssen mehr schlafen als wir Normalos, erklärt uns Sportwissenschaftler Ingo Froböse. Wenn die Bayern-Spieler folgende Tipps beachten, sollte heute Abend eigentlich nix schief gehen:

  • Nicht zu knapp vorm Ins-Bett-Gehen essen
  • Kein Alkohol
  • Kein zu intensives Training vorm Schlummi
  • Morgens nicht zu früh raus, mittags nen Power-Nap
  • Schlafanzüge tragen, die den Körper angenehm kühlen
Sportwissenschaftler Ingo Froböse über den Faktor Sport im Leistungssport
"Wenn man transpiriert im Schlaf, dann schläft man unruhig - dagegen helfen spezielle Schlafanzüge."
Julia Möckl·

Justin Timberlake hat sich entschuldigt. Für einen komischen Tequila-Werbespot, in dem er als Limette verkleidet war. Zu Recht - hat er sich dafür entschuldigt...

Julia Möckl·

Zwei Jahre - so lange schon dauert der NSU-Prozess. Zwei Jahre lang schon geht es um die Frage: Was genau hat die rechtsextreme Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund getan? Welche Morde und Anschläge gehen auf das Konto von Beate Zschäpe und Co? Was der Verfassungsschutz von alledem wusste, ist im Prozess nur am Rande Thema, erklärt Gerichtsreporter Holger Schmidt.

Die Angeklagte Beate Zschäpe steht zwischen ihren Anwälten Wolfgang Stahl und Wolfgang Heer im Gerichtssaal in München.
© dpa
Die Angeklagte Beate Zschäpe im Gerichtssaal.
Reporter Holger Schmidt über den NSU-Prozess in München
"Welche Rolle der Verfassungsschutz bei den NSU-Morden gespielt hat, interessiert viele brennend - steht aber im Prozess nicht im Mittelpunkt."
Julia Möckl·

Brexit ist das neue Grexit! Also ein möglicher Ausstieg der BRiten aus der EU. Jedenfalls verspricht der britische Noch-Premierminister David Cameron seinen Bürgern ein Referendum über einen solchen EU-Austritt - wenn sie ihn und seine konservative Tory-Partei morgen wählen... Britische Unternehmer fänden das nicht so cool, erzählt unsere Korrespondentin Stephanie Pieper - denn die britische Wirtschaft ist sehr eng verflochten mit dem EU-Wirtschaftsraum. Die Briten, die für Brexit sind, erhoffen sich davon wieder mehr politische Eigenständigkeit, erklärt sie.

London-Korrespondentin Stephanie Pieper
"Für Deutschland wäre ein EU-Austritt der Briten wirtschaftlich gar nicht so dramatisch - eher für die Briten selbst."
Julia Möckl·

Update zum Prozess um den Göttinger Organspende-Skandal: Der angeklagte Arzt wurde freigesprochen. Das Landgericht Göttingen erklärte soeben: Es sei nicht erwiesen, dass falsche Angaben gegenüber der Organvergabestelle Eurotransplant anderen Patienten das Leben gekostet hätten.

Julia Möckl·

Dein Bart enthält kleine Scheiße-Teilchen - diese Meldung hat in den letzten Tagen viele verunsichert. Deswegen hat sich unsere Kollegin Anna Kohn die Studie mal genauer angeschaut, die hinter dieser Horrorgeschichte steckt und gibt - Entwarnung:

  1. war das keine repräsentative Studie.
  2. sind die gefundenen Darmbakterien gar nicht unbedingt nur schädlich - es gibt auch harmlose Varianten.

Trotzdem kann es nicht schaden, ein paar Hygieneregeln zu beachten. Fiese Bakterien gelangen meist über die Hände in den Bart, deshalb:

  1. Regelmäßig Hände waschen.
  2. Smartphone nicht mit auf die Toilette nehmen.
  3. Nach dem Essen Bart waschen und kämmen.
Mann mit Bart
Was sich wohl in diesem Bart alles verbirgt...
DRadio-Wissen-Redakteurin Anna Kohn über Bart-Hygiene
"Auch Ärzte dürfen natürlich Bart tragen - allerdings sollte der schon gepflegt und gestutzt sein, so dass er noch unter den Mundschutz passt."
Julia Möckl·

So, dann gehen wir jetzt mal raus in die Sonne... Aber wir lesen und hören uns morgen wieder. 6:30 Uhr. Würde uns freuen. Bis dann und viel Spaß mit den Kollegen aus dem Grünstreifen, die jetzt hier übernehmen.