Baseball: den Konkurrenten gehackt +++ Die Verhandlungen um Griechenland gehen weiter +++ Die Bahn verliert beim Regionalverkehr +++ Dänemark wählt neues Parlament +++ Flüchtlingsdrama in der Sahara +++ Palmöl ist überall drin +++ Der #Raabschied: Stefan Raab hört auf

Sonja Ernst·

Guten Morgen. Für manchen von euch wird das kein guter Morgen. Stefan Raab hört auf, das hat er gesagt. Wir sprechen über den #raabschied und schenken Trost.

Sonja Ernst·

Hacking ist nicht neu. Aber im Sport dann doch. In den USA sollen die St. Louis Cardinals Computer von den Houston Astros ausspioniert haben. Könnte ein Einzelfall sein: Auf jeden Fall werden die Baseball-Teams jetzt ihren Datenschutz aufrüsten.

Szene aus einem Baseball-Spiel (Oktober 2014). Der Pitcher Adam Wainwright von den St. Louis Cardinals wirft den Ball; Bild: dpa
© dpa
Das ist Baseball. Das sind die St. Louis Cardinals - eines der Topteams in den USA. Und die Cardinals sollen den Computer eines Konkurrenten gehackt haben.
Sportjournalist Heiko Oldörp in Boston und begeisterter US-Sport-Nerd über den Hacking-Skandal
"Die Datenbanken über die Spieler sind das Heiligtum der Vereine. Um solche digitalen Archive mit hunderten oder gar tausenden von Daten von Spielern zu erstellen, braucht man Jahre."
Sonja Ernst·

Nahverkehrsausschreibung: schönes Wort. Die Bahn mag das Wort nicht. Die hat gerade die Ausschreibung für wichtige Regionallinien in NRW verloren - an ausländische Firmen. Und nicht nur in NRW.

Unser Reporter Moritz Küpper über die Konkurrenzfähigkeit der Bahn
"Die Bahn sagt, auch die hohen Personalkosten seien Schuld. Die Gewerkschaft GDL hält das für eine Schutzbehauptung, die strategische Managementfehler bei der Bahn verdecken soll."
Sonja Ernst·

2200 Folgen TV total - und jetzt ist es gut damit. Stefan Raab hört auf mit dem TV bei Pro 7. Nach 16 Jahren. Und natürlich hat Raab noch viel mehr gemacht als TV total.

DRadio Wissen-Redakteur Martin Schütz über den #raabschied
"Stefan Raab hat wie ein Trüffelschwein TV-Schnipsel gesucht und quasi zu Klassikern der deutschen TV-Geschichte gemacht. Stundenlang hat man sich Schlapp gelacht - damals."
Sonja Ernst·

Der Streit um Uber geht auch in den USA weiter. Ausbeutung oder Unabhängigkeit? Die Arbeitsbehörde in Kalifornien hat jetzt entschieden: die Uber-Fahrer sind ganz normale Angestellte - keine Unternehmer.

Unser Netzreporter Netzautor Michael Gessat über Uber und die Arbeitsbehörde in Kalifornien
"Die Entscheidung der California Labor Commission zu Uber hat für gewaltigen Wirbel gesorgt. Es geht hier um ein ganz wesentliches Geschäftselement der ganzen App-Economy."
Sonja Ernst·

Kein Nutella mehr: Die französische Umweltministerin Segolene Royale hatte zum Boykott aufgerufen. Denn da ist Palmöl drin. Aber auch in Chips, Margarine, Duschgel und so weiter. Das Problem: Dafür wird viel Urwald gerodet. Alternativen gibt es, doch die sind teurer.

DRadio Wissen-Redakteur Martin Schütz über Nutella, Palmöl und Alternativen
"Indonesien ist das größte Anbaugebiet für Palmöl. In den vergangenen 20 Jahren wurden 4,2 Millionen Hektar Regenwald durch Ölplantagen ersetzt. Das entspricht in etwa der Größe Dänemarks."
Sonja Ernst·

Das Flüchtlingsdrama spielt sich nicht nur im Mittelmeer ab. 30 Leichen wurden gerade in der Sahara gefunden. Menschen, die nach Nordafrika wollen, um von dort nach Europa zu gelangen. 30 von Tausenden.

Unser Korrespondent für Nordafrika Alexander Göbel über das Flüchtlingsdrama in der Sahara
"Auf dem Weg durch die Wüste werden die Flüchtlinge auf die LKWs hintendrauf gepackt. Wer keine Kraft mehr hat, um sich festzuhalten, der ist verloren. Die Schlepper halten nicht an."
Sonja Ernst·

Unsere Nachbarn wählen: Die Dänen entscheiden heute über ein neues Parlament. Und man könnte annehmen, es gibt nur ein Thema: Asylpolitik. Die Parteien überbieten sich darin, "Härte" zu zeigen. Nur die Partei Die Alternative klinkt sich da aus.

Dänemarks Premierministerin Helle Thorning-Schmidt und Oppositionsführer Lars Loekke Rasmussen sprechen mit Reportern; Bild: dpa
© dpa
Jeder will gewinnen: Premierministerin Helle Thorning-Schmidt tritt gegen Lars Loekke Rasmussen an. Und fast alle setzen auf Anti-Asyl-Gequatsche.
Unser Dänemark-Korrespondent Carsten Schmiester über die Wahlen in Dänemark
"In Dänemark hat sich bei den Wählern Frust gebildet bei solch einem Parteigehacke. Einige Dänen sagen: Was hat das eigentlich noch mit uns zu tun?"
Sonja Ernst·

Google Trends gibt es jetzt in Echtzeit. Ihr könnt live mitverfolgen, wie über einen Begriff, eine Person oder eine Firma gesucht und berichtet wird - in real time. Google will damit auch eine Art News-Dienst schaffen und auch Trends steuern.

Unser Netzreporter Michael Gessat über Real Time bei Google Trends
"Google hat die Google Trends-Seite auch aufgemotzt. Die empfängt einen jetzt Themen- oder Story-orientiert. Wie man möchte."
Best of Schaum oder Haase
Das Beste vom Tag mit Till Haase und Martin Schütz.
Sonja Ernst·

Das war es von uns. Außer Helene Fischer hatten wir ziemlich viele Google Trends in Real Time im Programm. Helene Fischer gibt es aber auch morgen nicht bei uns. Keine Sorge. Und: Der viele Regen heute kann nicht an allem Schuld sein.