Ausverhandelt: In Brüssel ist eine Lösung gefunden +++ Indien: Betrug als Millionengeschäft +++ Der mexikanische Drogenbaron "El Chapo" ist wieder aus der Haft ausgebrochen +++ Die Reddit-Chefin Ellen Pao geht +++ Schweinsteiger geht auch - nach Manchester

Sonja Ernst ·

Guten Morgen! Ihr habt noch nichts verpasst. In Brüssel wird noch immer verhandelt. Diesmal aber wirklich final. So, so. Wir reden gleich über den Krisengipfel, der irgendwie nicht enden will.

Sonja Ernst ·

In Indien gibt es Armut, aber auch viele Reiche, die sich ihr Studium kaufen können. Dahinter steckt ein großer Betrüger-Ring mit besten Kontakten in das Bildungssystem im Bundesstaat Madhya Pradesh. Aber betrogen wurde nicht nur bei Tests, auch bei Obduktionen. Journalisten, die aufklären wollten, starben unter mysteriösen Umständen.

Unser Indien-Korrespondent Jürgen Webermann über einen Bestechungsskandal
"Das System hat funktioniert, weil in Madhya Pradesh auf allen Ebenen der Verwaltung bis hin zum Bildungsministerium bestochen wurde."
Sonja Ernst ·

Bei Reddit geht die Chefin Ellen Pao. Sie wollte Ordnung reinbringen. Unterforen wurden geschlossen, es gab neue Posting-Richtlinien. Und dafür gab es verdammt viele Angriffe. Der Guardian schreibt: Pao habe zwar ihren Job verloren, aber den Reddit-Troll-Sumpf überlebt. Immerhin.

Unser Netzautor Michael Gessat über Reddit und die Ex-Chefin Ellen Pao
"Bei Reddit hat erst einmal der Mitbegründer Steve Huffman den Laden wieder übernommen. Auf die User-Kritik will man eingehen. Es bleibt aber auch bei der Entlassung der Moderatorin Victoria Taylor - der Auslöser für den Aufstand."
Sonja Ernst ·

So darf man hier nicht rein: in die Königliche Box beim Wimbledon-Finale. Lewis Hamilton war einfach zu schlecht angezogen.

55k Likes, 772 Comments - Lewis Hamilton (@lewishamilton) on Instagram: "Wimbledon. 🇬🇧"
Wimbledon. 🇬🇧
Sonja Ernst ·

Brian Foo will uns hören lassen, wie viele Menschen auf der Flucht sind. Seit 1975. In Distance from Home ist nicht nur zu hören, wie viele flüchten müssen, sondern auch, wie weit sie von zu Hause entfernt sind. Es klingt düster. Brian konnte nicht alle Infos in Sound verpacken, mehr gibt es beim The Refugee Project.

DRadio Wissen-Redakteurin Anna Kohn
"Brian Foo hat einen Algorithmus programmiert, der aus Flüchtlingszahlen einen Song macht. Die Menge der Flüchtlinge bestimmt zum Beispiel, wie viele Instrumente spielen."
Sonja Ernst ·

Noch eine Stunde, dann gibt es einen Rekord. Seit 15 Stunden wird in Brüssel verhandelt. Es geht um Griechenlands Zukunft: immer noch. Es gibt wohl noch zwei Knackpunkte: die Rolle des Internationalen Währungsfonds und einen Treuhandfonds für Athen.

Unser Brüssel-Korrespondent Thomas Otto hält uns auf dem Laufenden
"Der Vorschlag Schäubles, nämlich ein Grexit auf Zeit, ist als Option gedacht. Falls es nicht zur Einigung kommt."
Sonja Ernst ·

Irland war auch in der Krise. Eine gewaltige Immobilien- und Bankenblase traf das Land vor vier Jahren. Es gab harte Strukturreformen: der Mindestlohn wurde gekürzt, Steuern erhöht und so weiter. Die Regierung zeigt wenig Verständnis für Athens Forderungen bei den EU-Verhandlungen.

Unsere Irland-Korrespondentin Stephanie Pieper über Krisenbewältigung in Irland
"Die Iren sind nie in so großer Zahl auf die Straße gegangen wie die Griechen. Die meisten Iren haben den Sparkurs mitgetragen - so hart er auch für sie war."
Sonja Ernst ·

Die IT-Sicherheitsfirma HackingTeam wurde selbst gehackt. Das ist bekannt. Und dass die Firma mit zweifelhaften Regierungen zusammenarbeitet. Jetzt wird auch klar, dass das Team auf Sicherheitslücken setzt, die uns alle betreffen. Zum Beispiel bei Adobe Flash. Das hat das Team lieber für sich behalten.

Unser Netzautor Michael Gessat über die italienische IT-Sicherheitsfirma HackingTeam
"Das ist ein ständiges Hase-Igel-Spiel - zwischen Entdecken und Stopfen von Sicherheitslücken. Das Wissen um solche Lücken wird teils auch gegen Geld bei den ursprünglichen Hackern eingekauft."
Sonja Ernst ·

Hat geklappt: In Brüssel hat man sich wohl geeinigt. Dazu gibt es bei uns gleich ein Gespräch mit unserem Brüssel-Korrespondenten.

Sonja Ernst ·

"Mia san mia" gibt es demnächst ohne Bastian Schweinsteiger. Der wechselt von München nach Manchester. Die Fans sind geschockt. Aber Fußball ist eben eine Industriemaschine, sagt Thomas Kistner von der Süddeutschen Zeitung.

Thomas Kistner von der Süddeutschen Zeitung über Schweinis Wechsel
"Das ist kein bayerischer FC Bayern mehr, sondern ein spanischer. Bei dem einem manches auch etwa spanisch vorkommen kann. Aber es wird für Schweinsteiger nach seinem Karriere-Ende sicherlich eine Heimkehr nach München geben."
Sonja Ernst ·

Jean-Luc Picard wird 75. Live long and prosper.

Sonja Ernst ·

16 Stunden später: Die Einigung ist da. Die Euro-Gruppe konnte anscheinend die letzten Streitpunkte mit Griechenland klären. Wie die einzelnen Kompromisse aussehen, muss man noch abwarten. Es soll aber einen Treuhandfonds geben, um die Privatisierung griechischen Staatseigentums besser kontrollieren zu können.

Unser Brüssel-Korrespondent Thomas Otto über die Einigung beim Krisen-Gipfel
"Griechenland muss extrem viele Zugeständnisse machen. Die Regierung und das Parlament müssen bis Mittwoch eine ganze Liste an Gesetzen umsetzen, um diesen berühmten Vertrauensbeweis zu erbringen."
Best of Schaum oder Haase
Das Beste vom Tag mit Till Haase und Anna Kohn.
Sonja Ernst ·

Wir sind fertig für heute. Die Krise in Griechenland aber bestimmt noch nicht, auch wenn es heute erst einmal eine Lösung in Brüssel gab. Es bleibt wohl spannend. Wir hören uns morgen wieder!