Bei DRadio Wissen ist alles neu - auch dieses Liveblog, mit dem wir jeden Morgen die Sendung Schaum oder Haase begleiten. Unsere wichtigsten Themen zum Start: Warum die Ukraine im Chaos versinkt und wie verletzte Sportler den Schmerz überwinden.

Markus Frania·

Guten Morgen! Schaum oder Haase? Diese Frage stellen wir ab heute von Montag bis Freitag von 6:30 Uhr bis 10 Uhr. Und die Antwort heute Morgen? Schaum, Marlis genauer gesagt, am Mikrofon. An ihrer Seite heute: Sebastian Sonntag als Reporter. An der Tastatur für das Liveblog: Markus Frania. Was euch in den nächsten dreieinhalb Stunden erwartet? Alles, was wichtig ist, alles, was ihr wissen müsst, beim Frühstück, auf dem Weg zur Uni oder zur Arbeit. Wir freuen uns wahnsinnig auf euch!

Markus Frania·

Perverse Sexspielchen – das fiel einem Befragten zum Thema Schaum oder Haase ein. Ob wir das einlösen können? Wir werden sehen.

Markus Frania·

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist die Gewalt zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten eskaliert. Ann-Kathrin Horn aus der Nachrichtenredaktion verschafft uns einen ersten Überblick über die Lage. Die Behörden sprechen von 18 Toten und mindestens 500 Verletzten. Die Polizei war mit Wasserwerfern und Blendgranaten auf den Unabhängigkeitsplatz vorgerückt, um das Protestlager zu räumen. Die Demonstranten wehrten sich mit Steinen, Knüppeln und Brandbomben. Viele der Barrikaden und auch das Hauptquartier der Demonstranten stehen in Flammen.

Das Bild zeigt einen Demonstranten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Er wirft einen Autoreifen auf eine brennende Barrikade.
© dpa
Das Zentrum von Kiew brennt.
Markus Frania·

Die ersten Reaktionen zum Sendestart bei Twitter. Vielen Dank!

Markus Frania·

Die Lage in der Ukraine bleibt dramatisch. "Es gibt noch keine Entscheidung auf dem Maidan-Platz", sagt unser Korrespondent Markus Sambale. Die Kollegen von der New York Times haben ein Video mit Bildern aus der Ukraine zusammengeschnitten.

Markus Frania·

Wir hier bei DRadio Wissen müssen bei unseren Computern regelmäßig das Passwort ändern. Sicher ist sicher, aber so richtig komfortabel ist es nicht, weil man sich etwas Neues ausdenken muss. Google hat jetzt für ein paar Millionen eine Firma gekauft, die IT-Sicherheit ganz ohne Passwort bietet: Slick-Login heißt sie. Netzreporter Konstantin Zurawski erklärt gerade wie das funktioniert – einloggen ohne Passwort. Der Trick dabei: Ultraschall.

Markus Frania·

Kaiserwetter in Sotschi und Felix Neureuther geht an den Start – trotz des Schleudertraumas der Nation. Also gute Aussichten in Sotschi, sagt unser Korrespondent Oliver Frick.

Markus Frania·

In unserem Stammsupermarkt kennen wir uns aus: Die Avocados liegen vorne links in der Gemüsetheke, der Lieblingskäse ganz hinten recht im Kühlregal und die Milch steht im vorletzten Gang vor der Kasse. Die Probleme beginnen, wenn wir auf einmal in einem anderen Supermarkt stehen. Die Folge: unkontrolliertes Hin- und Her-Gerenne. Praktisch wäre da doch, wenn das Smartphone wüsste, wo die Gurken stehen. Genau das gibt es jetzt: das Navi für den Supermarkt.

Ein Mann steht auf Einkaufswagen.
Orientierung ist alles - auch im Supermarkt
DRadio Wissen
Der Sportmediziner Oliver Tobolski über Sportler und ihre Schmerzgrenze
Markus Frania·

Unser Korrespondent Oliver Frick hat es gerade erzählt: Felix Neureuther will beim Riesenslalom in Sotschi starten – und das trotz Schleudertraumas. Das Abschlusstraining sei besser gelaufen, als gedacht, so Neureuther. Klar ist: Sportler müssen mit Schmerzen umgehen können. Aber kann man die eigene Schmerzgrenze auch trainieren? Das klären wir mit dem Sportmediziner Oliver Tobolski.

Felix Neureuther
© dpa
Startet trotz Schleudertrauma: Felix Neureuther.
Markus Frania·

Andriy Makaränko ist gerade von Kharkiv nach Kiew gekommen. Er arbeitet dort für die Heinrich-Böll-Stiftung. Jetzt steht er auf dem Maidan-Platz. Derzeit sei es ruhig. Ob das so bleibt, sei schwer abzuschätzen: Es könne jederzeit zur erneuten Eskalation kommen. Er habe den Eindruck, dass beiden Seiten gerade ihre Kräfte bündelten.

Andriy Makaränko, 31, Mitarbeiter der Heinrich-Böll-Stiftung in Kiew
„Die Europäische Union muss handeln – so schnell wie möglich“
Markus Frania·

Die Serie ist ein Ereignis: House of Cards, der Polit-Thriller mit Kevin Spacey in der Hauptrolle. Aufwendig erzählte Serienformate haben den Kinoblockbustern längst den Rang abgelaufen. House of Cards ist da aber noch mal eine Besonderheit: Produziert hat die Serien nämlich kein Fernsehsender, sondern der Videostreaming-Dienst Netflix. Mit so großem Erfolg, dass Experten zum Start der zweiten Staffel sogar fürchteten, das US-Internet könne zusammenbrechen. Martin Weigert bei Netzwertig.com sieht mit Netflix schon einen neuen Internetgiganten heranwachsen. Mit einigen Tricks kann man Netflix übrigens auch in Deutschland gucken. Die Kollegen von stern.de haben beschrieben, wie.

Die Schauspieler Kevin Spacey (als Francis «Frank» J. Underwood) und Robin Wright (als seine Ehefrau Claire Underwood) in einer Szene Internetserie "House of Cards".
© 2013 MRC II Distribution Company L.P.
Entgegen anders lautender Ankündigungen doch im deutschen Netflix-Angebot: House of Cards.
Markus Frania·

Eine neue Sendung, ein neues DRadio Wissen – wir sind ganz schön nervös heute Morgen. Aber wir haben uns Rat geholt, beim Musiker William Fitzsimmons. Es läuft gut für ihn, die Clubs werden größer, aber damit wachsen auch die Erwartungen: Jetzt muss er ein neues Album an die Hörer bringen. William erklärt uns, wie er mit dem Druck umgeht.

William Fitzsimmons live im DRadio Wissen Studio.
© DRadio Wissen
William Fitzsimmons live im DRadio-Wissen-Studio.
DRadio Wissen
William Fitzsimmons über Neuanfang und Nervosität
Markus Frania·

Update aus Sotschi: Felix Neureuther ist offenbar noch nicht an seine Schmerzgrenze gestoßen und liegt nach dem ersten Lauf im Riesenslalom auf Rang acht – Bronze scheint noch möglich, sagt Korrespondent Oliver Frick. Weitere deutsche Medaillenkandidaten: Claudia Pechstein bei ihren sechsten Olympischen Spielen, der Teamsprint im Langlauf und die Mixed-Staffel beim Biathlon.

Felix Neureuther beim ersten Lauf im Slalom bei den Olympischen Spielen in Sotschi
© dpa
In der Spur - Felix Neureuther meistert den ersten Lauf beim Slalom.
DRadio Wissen
Schaum oder Haase – die Premiere – in zweieinhalb Minuten
Markus Frania·

Puh, das war es schon mit der ersten Sendung von Schaum oder Haase. Die Zeit ist gerast, wir sind ein bisschen erschöpft und sehr glücklich. Die Highlights unserer Premiere könnt ihr hier noch einmal nachhören. Bis morgen!