Unsere Themen: +++ BGH: Urteil zu Schimmel in der Wohnung +++ Skifahren: Wie klimaschädlich ist unser Winterurlaub? +++ Nikolaus: So putzt ihr eure Schuhe richtig +++ CDU: Wer unterstützt die drei Kandidaten für den Parteivorsitz? +++ Medizin: Frau mit transplantierter Gebärmutter von einer Toten, bringt gesundes Kind zur Welt +++ USA: Trauerfeier für George H. W. Bush +++ Mafia: Internationale Razzia gegen 'Ndrangheta +++

Frauenfüße in goldenen Pumps und Männerfüße in feinen schwarzen Lederschuhen.
© imago | Omid Davarian
Nikolaus

So putzt ihr eure Schuhe richtig

Am Nikolausabend werden die Schuhe vor die Tür gestellt – aber natürlich ordentlich geputzt! Damit ihr bei dieser Arbeit so richtig glänzen könnt, haben wir ein paar Tipps für euch.

"Der gütige, großzügige Nikolaus, wer auf ihn hofft, muss wissen, dass es da noch etwas anderes gibt. Es hat etwas mit Schuhpflege zu tun. Anstatt Süßigkeiten im Stiefel, Sachen weg und Rute – das kann passieren."
Stephan Beuting, Nikolausexperte und Deutschlandfunk-Nova-Reporter

Abgesehen vom Nikolaus gibt es auch andere Gründe, um die Schuhe in Schuss zu halten. Zum Beispiel ist es nachhaltig, wenn wir die Schuhe pflegen und deswegen lange tragen können.

Stefan Ölke ist Schuhmacher in Bonn, Experte für alles was mit Schuhreparatur und Schuhpflege zu tun hat. Er erklärt, wie wir unsere Glattlederschuhe richtig putzen:

  • einen Schwamm leicht befeuchten
  • etwas Lederseife auf den Schwamm
  • mit dem Schaum den Schuh einreiben und eine halbe Stunde einwirken lassen
  • anschließend mit einer guten Pflegecreme einschmieren
"Man nimmt einen Schwamm, der wird ganz leicht befeuchtet und durch den Schaum, der da entsteht, der zieht den Dreck aus dem Schuh heraus. Dann lässt man das eine halbe Stunde ruhen und dann mit einer guten Pflegecreme drüber."
Stefan Ölke, Schuhmacher in Bonn

Wer nicht gleich verschiedene Produkte für seine unterschiedlichen Schuhe kaufen will, kommt mit Universalschaum weiter – der ist auch für Rauleder geeignet.

In Stefan Ölkes Schusterwerkstatt gibt zwei Regale: links Dosen mit fester Schuhpaste und rechts die flüssigen Cremes in Tuben mit einem Schwämmchen vorne dran. Ölke sagt: Die älteren Menschen neigen eher zur Dose, die jüngeren zu Tube mit Schwämmchen. Der Schuster selbst findet die Tuben mit dem Schwämmchen handlicher.

Für den Glanz werden Lederschuhe mit der Bürste poliert

Glattlederschuhe müssen zum Schluss noch poliert werden – mit Rosshaarbürsten. Gute Bürsten gibt es ab 20 Euro. Für Wildleder hat Stephan Ölke auch Imprägniersprays. Die sind teuer und ihre Wirkung ist – laut einiger Tests im Netz – umstritten. 

Im Netz gibt es aber auch den DIY-Tipp, Schuhe mit einer Bananenschale zu polieren. Der Schuster kennt den Trick und hat ihn einmal ausprobiert. Sein Fazit: Im ersten Moment funktioniert es, nach kurzer Zeit sieht es aber aus wie vorher.

Bleibt noch die Frage, was wir mit unseren schmutzigen Sneakers machen: Dürfen wir sie in die Waschmaschine stecken? Der Schuster sagt, es kommt auf die Verarbeitung an. Bei einigen gehe es gut, bei anderen könne das echt in die Hose gehen, so wie letztens bei einer Kundin. Die hatte sich teure Turnschuhe gekauft, in die Waschmaschine gesteckt und dann war der komplette Schuh hinüber.

Mehr zum Thema: 

  • Sneaker-Hype - Geld machen mit Turnschuhen | Bei Sneakern kauft sich jeder, was ihm am besten gefällt. Könnte man denken. Aber die begehrtesten Teile werden zur Wertanlage. Resell ist das Stichwort: Schuhe kaufen, um sie wieder zu verkaufen.
  • Dienstleistungen - Wir brauchen Schuhputzer! | Wenn wir einen guten Eindruck machen wollen, achten wir auf unser Äußeres. Gut sitzende Frisur, passende Kleidung - und: saubere Schuhe. Da ist es umso erstaunlicher, dass der Schuhputzer in Deutschland schon lange aus der Öffentlichkeit verschwunden ist.
  • Knoten-Knobeln _ Das Schnürsenkel-Problem | Wissenschaftler der Universität Berkeley haben erforscht, warum uns so oft der Knoten am Schuh aufgeht.