Werbung kann politisch sein. Und viele Unternehmen nutzen politische Botschaften gezielt, um Kunden anzusprechen: Gucci wirbt mit 68er-Revolutionsästhetik, Gillette mit neuen Männerbildern, und Nike macht sich gegen Rassismus stark. Warum machen die das? Und was bringts? Darum geht es heute in unserem Ab 21-Podcast.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

  • Moderation:  Dominik Schottner
  • Gesprächspartnerin:  Tilla Kross, hat politische Werbung erforscht
  • Gesprächspartner:  Daniel Magel, ist als männliches Vorbild in der Gillette-Werbung aufgetaucht
  • Gesprächpartner:  Patrick Benner, ist CEO der Digital-Agentur ARTUS interactive