• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Kinder, die zu Hause missbraucht werden, haben offenbar ein deutlich höheres Risiko, vor ihrem 16. Geburtstag zu sterben.

Das haben Forschende aus Australien herausgefunden. In einem Fachmagazin schreiben sie, dass dieses Risiko in ihrer Untersuchung für Mädchen zweieinhalb Mal höher war - für Jungen sogar fast dreieinhalb Mal höher.

Herausgefunden haben die Forschenden das, indem sie Daten von über 600.000 Kindern ausgewertet haben, die zwischen 1986 und 2017 in Südaustralien geboren wurden. Dann haben sie die Todesraten von Kindern, die im Kinderschutzprogramm registriert worden waren, mit denen verglichen, die dort nicht eingetragen waren.

Problem wird wenig beachtet

Der Hauptautor der Studie sagt, dass die Behörden dieses erhöhte Risiko dringend stärker beachten sollten. Von den über 1600 Todesfällen in den untersuchten 30 Jahren sei nur bei zweien ein Zusammenhang mit Kindesmissbrauch dokumentiert worden.