Soll der Big Ben in London läuten, wenn Großbritannien am 31. Januar die EU verlässt, oder nicht?

Viele, die für den Brexit sind, haben sich das gewünscht. Das würde aber umgerechnet rund 580.000 Euro kosten. Deswegen hat das Parlament den Wunsch erstmal abgelehnt. Der britische Premier Boris Johnson hatte dann vorgeschlagen, Spenden dafür zu sammeln. Das läuft bisher aber eher schleppend.

Der Big Ben wird seit 2017 saniert und müsste für die Glockenschläge zum Brexit zum Teil wieder hergerichtet werden. Wenn es nach dem Willen vieler Brexit-Befürworter geht, sollten bei der Trennung Großbritanniens von der Europäischen Union sogar gleich alle Kirchen im Land ihre Glocken läuten. Kritiker sagen aber, dass Politik und Religion nicht vermischt werden sollten.

Parlamentspräsident Lindsay Hoyle sagte dazu, dass nicht nur die immensen Kosten ein Argument gegen die Glockenschläge seien. Man müsste auch bedenken, dass nur die Menschen rund um Westminster die Glockenschläge hören können.