• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google
Mehr und mehr Menschen auf der Welt leiden an Fettleibigkeit.

Nach einer Studie von Ernährungsfachleuten aus Großbritannien und den USA hat das auch Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Die Zunahme von Fettleibigkeit könnte bis 2060 demnach dazu führen, dass die weltweite Wirtschaftsleistung um mehr als drei Prozent zurückgeht. Einige Länder könnte das in ihrer Entwicklung behindern.

Die Autorinnen und Autoren der Studie sagen, dass Fettleibigkeit schon jetzt die Wirtschaftskraft weltweit beeinträchtigt - dadurch, dass Geld für die Behandlung der Erkrankten ausgegeben werden muss, aber auch, weil Menschen durch Folge-Erkrankungen im Job ausfallen oder frühzeitig sterben.

Ein mexikanischer Ernährungsexperte sagte zu der Studie, dass die Politik aktiv werden müsse im Kampf gegen Fettleibigkeit. Denn dafür sei nicht individuelles Verhalten verantwortlich, sondern soziale und kommerzielle Aspekte.