• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google
Im westafrikanischen Ghana wird seit Wochen in vielen Schulkantinen gestreikt.

Wie die ARD berichtet, fordern die Caterer von der Regierung mehr Geld. Grund ist die hohe Inflation von mehr als 20 Prozent, die es wegen des Ukraine-Kriegs gibt. Der Verband der Schul-Caterer verlangt pro Schulmahlzeit umgerechnet 40 Euro-Cent, bekommt bisher aber nur elf Cent vom Staat. Weil die Schulkantinen streiken, fällt für viele Schülerinnen und Schüler in Ghana das sonst kostenlose Schulessen aus.

Kinderrechtsaktivisten warnen, dass die hungrigen Kinder schlechter lernen - und andere jetzt gar nicht mehr in die Schule gehen, sondern arbeiten müssen oder früh verheiratet werden. Ghanas Regierung hat versprochen, eine Lösung zu finden - und bittet die Schul-Caterer, schon mal weiter Essen zu liefern. Doch die wollen das bisher nicht.