Samen-Spender

Bildung ist wichtiger als Aussehen

Worauf sollte eine Frau achten, wenn sie sich bei einer Samenbank für einen Sperma-Spender entscheidet?

Eigentlich würde man denken, dass vor allem genetische Eigenschaften eine Rolle spielen - also wie der Mann aussieht, oder welche Charaktereigenschaften er hat. Tatsächlich aber achten die Frauen auf zwei Dinge, die von den Genen kaum beeinflusst werden: Auf Bildung und Alter. Das haben Forscher in Australien herausgefunden. Sie haben die Entscheidungen von mehr als 1000 Australierinnen analysiert, die bei einer Samenbank einen Spender ausgesucht haben. Das Sperma von jungen, gebildeten Männern war am schnellsten vergriffen.

"Bisherige Studien haben eigentlich gezeigt, dass Frauen bei der Partnersuche ältere Männer bevorzugen. Dass sie bei der Samenspende jüngere vorziehen, ist überraschend. Die Gründe müssen noch genauer gesucht werden."
Stephen Whyte von der Queensland University of Technology

Die Forscher vermuten, dass viele Frauen auch bei einer Samenspende Vorstellungen vom idealen Vater haben, der seine Familie versorgt - auch wenn dieser Vater für das Kind keine Rolle spielen wird. Bildung sei in den Augen dieser Frauen ein Weg zu einem guten Einkommen. Warum der ideale Samenspender jung ist, das wollen die Forscher als nächstes untersuchen.

Eine Zusammenfassung der Studie gibt es hier.