Sie fühle sich an Fotos erinnert, die Menschenhändler von ihren Opfern machen.

Das schreibt Corinna Milborn, die Moderatorin und Nachrichtenchefin des österreichischen Privatsenders Puls 4 auf ihrer Facebookseite. Gemeint ist eine Unterwäschewerbung, die das österreichische Label Palmers zu Ostern bei Facebook gepostet hat. Das Foto zeigt sechs Frauen, die nur mit Unterhosen bekleidet auf einem Teppich liegen. Sie liegen auf dem Bauch und sind teilweise von Laub und Erde umgeben.

Die Geschichte macht gerade die Runde wegen einer Auseinandersetzung zwischen der Moderatorin und Felix Baumgartner auf Facebook. Baumgartner ist bekannt durch seinen von Red Bull gesponserten Stratosphärensprung 2012. Auf seinem Profil konterte der Extremsportler, er fände die "Mädls klasse" und machte eine abfällige Bemerkung über die Figur der Moderatorin. Daraufhin lud Milborn ihn zu ihrer Sendung Pro und Contra ein, um mit ihm über sein Frauenbild zu diskutieren. Die Antwort steht noch aus.

Palmers verteidigte das Motiv und sagte, man habe darstellen wollen, wie die Natur den urbanen Dschungel erobert.