In Sri Lanka werden dringend Henker gesucht.

Die Gefängnisbehörden wollen zwei Henker einstellen, weil Präsident Maithripala Sirisena angekündigt hat, dass die Todesstrafe wieder eingeführt wird. Sie soll für Drogenkriminelle gelten. Die Behörden haben ihr Henker-Stellengesuch in der staatlichen Zeitung veröffentlicht. Bewerber sollten einen - Zitat - "exzellenten moralischen Charakter" haben.

Die Behörden rechnen damit, dass die Suche schwierig wird. Der letzte richtige Henker hatte 2014 gekündigt - weil ihn der Anblick des Galgens verstört hatte. Ein anderer Henker, der danach eingestellt worden war, war nie zum Dienst erschienen.

In Sri Lanka wurde seit mehr als 40 Jahren niemand mehr hingerichtet. Etwa 1300 Gefangene sind aber zum Tode verurteilt worden, knapp 50 davon wegen Drogendelikten.