• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google
Riesenhaie sind scheue Wesen.

Wenn sie an die Wasseroberfläche kommen, dann meist, um zu jagen - was sie unter Wasser tun, blieb lange unerforscht. Ein Team britischer Wissenschaftler hat jetzt buchstäblich etwas Licht in dieses Dunkel bringen können: mit Kameras, die sechs der Tiere tagelang begleiteten. In den Aufnahmen ist zum ersten Mal so etwas wie ein Flirt unter Haien dokumentiert: Sie schwimmen etwa parallel zueinander und necken sich mit Verfolgungsjagden, schreiben die Forschenden im Fachmagazin Plos One. In der Tiefsee verbrachten die Tiere die Zeit, in der es gerade nicht ums Fressen ging. Dort gab es auch eine Art Gruppen-Treff, den man so vorher noch nicht kannte, denn Riesenhaie sind Einzelgänger. Die Forschenden vermuten, dass diese Zusammenkunft auf dem Meeresboden eine Art Partnerbörse sein könnte.