Alleine im letzten Jahr ist die Zahl der verkauften Getränkedosen in Deutschland um fast ein Viertel gestiegen, nämlich um 23 Prozent auf 3,5 Milliarden.

Das hat das Forum Getränkedose, ein Branchenverband, mitgeteilt. Besonders beliebt sind die Dosen bei Biertrinkern und Bietrinkerinnen.

2003 war der Verkauf in Deutschland eingebrochen, als ein Dosenpfand eingeführt wurde. In den letzten Jahren gingen die Zahlen aber wieder nach oben. Gründe dafür sind, dass vor allem Discounter Bier darin anbieten und dass viele Energiedrinks getrunken werden. Umweltschutz-Gruppen kritisieren die Dosen, weil bei der Herstellung von Aluminium viel Energie verbraucht wird.