Wenn man uns spontan fragt, was wir romantisch finden, dann antworten viele mit Klischees aus Filmen und Büchern: Rosen, Sonnenuntergänge, Essen bei Kerzenlicht. Wenn ihr das nicht romantisch findet, ist das aber auch ganz normal. Das sagt zumindest Emotionssoziologin Charlotte Renda:

"Was wir romantisch finden und was kitschig, hängt sehr von unserer sozialen Position in der Gesellschaft ab."
Charlotte Renda, Emotionssoziologin

Wie die Romantik in romantische Komödien kommt, das erzählt euch Anika Decker. Sie hat unter anderem die Drehbücher für "Keinohrhase" und "Traumfrauen" geschrieben. Schauspielerin Lea van Acken weiß, wie romantisch es an Filmsets zugeht, wenn Liebesszenen gedreht werden. Sie verrät uns auch, warum sie sehr gut verstehen kann, dass Schauspieler und Schauspielerinnen sich in echt in ihre Filmpartner verlieben.

Über Romantik, Geschlechterrollen und Macht in "Twilight" und "Fifty Shades of Grey" haben wir auch noch gesprochen - in diesem Ab 21-Podcast.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

  • Moderation:  Tom Westerholt
  • Gesprächspartnerin:  Lea van Acken, Schauspielerin
  • Gesprächspartnerin:  Anika Decker, Autorin und Regisseurin
  • Gesprächspartnerin:  Charlotte Renda, Emotionssoziologin
  • Gesprächspartnerin:  Lisa Wille, Literaturwissenschaftlerin