• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Das Unterbewusstsein ist uns eigentlich verborgen. Einen gewissen Zugang dazu können wir uns aber verschaffen: Mit Achtsamkeit.

Unser Unterbewusstsein scheint ja etwas zu sein, was uns nicht ganz bewusst ist - sondern das unter unserem Bewusstsein passiert. Wie unterm Radar. Und wie können wir ab und zu mal gucken, was da unten los ist? Mit Achtsamkeit!

"Das ist genau das, was wir tun: Unser Bewusstsein auf unsere körperlichen Empfindungen, Gefühle und auch Gedanken lenken. Dadurch wird es uns bewusst, und wir können diese Fähigkeit trainieren. Je bewusster uns unbewusste Prozesse werden, desto weniger tappen wir in blinde Fallen."
Main Huong

Die Psychologin und Verhaltentherapeutin in Ausbildung Main Huong Nguyen und Diane Hielscher sprechen über die Macht des Unbewussten und die Macht der Bewusstheit.

Es geht darum, dass uns das, was um uns herum passiert, uns beeinflusst. In der Psychologie nennt man das Priming.

"Die Angst, die auch in Social Media umgeht und geteilt wird, primed uns. Wenn wir die ganze Zeit sehen, dass alles furchtbar ist, dann ist das Priming."
Diane

Wie wir vom Unbewusstsein ins Bewusstsein kommen, was das mit Künstlerinnenbiografien zu tun hat und mit unserer Intuition, besprechen Main Huong und Diane in dieser Woche in "Achtsam" - überall wo es Podcasts gibt und in der Dlf-Audiothek.