Amerikaner sprechen nicht so gerne über Sex, trotzdem gibt es in den USA die größte Pornoindustrie der Welt und junge Amis feiern beim Spring Break wilde Orgien. In Eine Stunde Liebe fragen wir, wie wir uns beim Dating in den USA verhalten.

Das Verhältnis vieler Amerikaner zum Sex ist widersprüchlich: Sie sind einerseits prüde, andererseits gibt es in den USA die größte Pornoindustrie der Welt. Wie daten Amerikaner? Und wie unterscheidet sich das zwischen Stadt und Land? Und was müssen wir als Austauschstudenten wissen, wenn wir in die USA gehen?

  • Christian erzählt wie man ihn an der Highschool mit dem Thema Selbstbefriedigung aufs Glatteis führen wollte.
  • Eike hat sich in seiner Gastfamilie verliebt. In die Tochter der Gasteltern.
  • ARD-Korrespondentin Martina Buttler erzählt, warum und wo Sex unter Jugendlichen in den USA strafbar ist und warum ein Autorücksitz oft der einzige Ort für Teenager ist, zu zweit Spaß zu haben.
  • DRadio-Wissen-Reporterin Hanna Ender hat lange an der Westküste gelebt. Sie sagt: L.A. und San Francisco gehören zu den sexuell experimentierfreudigsten Städten der Welt und verrät, wie die Amis über die Umwandlung von Caitlyn Jenner vom Mann zur Frau diskutieren.