Die Themen im Update: +++ Kriegsrhetorik im Ukraine-Konflikt +++ Ausschreitungen in Rio +++ Reaktionen auf Einigung zwischen Fatah und Hamas +++

  • In der Ukraine-Krise verschärft sich der Ton. Der Chef der ukrainischen Übergangsregierung, Arseni Jazenjuk, hat Russland vorgeworfen, einen Dritten Weltkrieg anzuzetteln.
  • Die Armenviertel in Rio de Janeiro kommen nicht zur Ruhe. Nach der Beerdigung eines bekannten jungen Tänzers haben hunderte Demonstranten Straßen blockiert und mit Steinen geworfen.
  • Diskussionen um die Aussöhnung der Palästinenserorganisationen Fatah und Hamas. Die Uno und die EU haben die Einigung begrüßt. Die USA haben dagegen enttäuscht reagiert.
Shownotes
Ukraine
Kiew spricht vom Dritten Weltkrieg
vom 25. April 2014
Moderation: 
Anne Cuper