Nima Veiseh vergisst nichts. Ein besonderes Syndrom sorgt dafür, dass sein Gedächtnis alles, was er erlebt, aufsaugt. Das ist besonders - doch oft mischt sich seine Vergangenheit viel zu stark ein. Bei Elkes Vater ist die Vergangenheit alles, was er noch hat. Er leidet an Alkoholdemenz, kann sich nach einem Zusammenbruch neu Erlebtes nicht mehr merken. Nur die alten Erinnerungen sind unversehrt. In der Einhundert mit Paulus Müller hört ihr zwei Geschichten über Erinnerungen.

Wir erzählen Eure Geschichten

Habt ihr auch eine Geschichte erlebt, die in die Einhundert passt? Dann erzählt uns davon. Storys für die Einhundert sollten eine spannende Protagonistin oder einen spannenden Protagonisten, Wendepunkte und ein unvorhergesehenes Ende haben.

Wir freuen uns über eure Mails an einhundert@deutschlandfunknova.de