Was haben Bundestrainer Jogi Löw, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer gemeinsam? Sie alle halten trotz harter Kritik an ihren Positionen fest. Warum? Eine Erklärung könnte die Macht sein: Sie wirkt wie eine Droge. Das menschliche Gehirn will einfach immer mehr von diesem faszinierenden Gefühl. Wie das psychologisch und neurowissenschaftlich funktioniert, klären wir in diesem Podcast. Dass man Macht auch guten Gewissens abgeben kann und sollte, zeigt die Lebensgeschichte von Hermann Arnold. Der Ex-Geschäftsführer ist vor fünf Jahren als Chef zurückgetreten, weil er den Eindruck hatte, dass sein Unternehmen einen anderen Führungsstil braucht. Wie er den Absprung geschafft hat, hört ihr im neuen "Ab-21" Podcast.