Die sogenannte Sammelbewegung #Aufstehen will ab September der linken Politik neuen Schwung verleihen. Wie schafft das aber eine Kampagne oder Bewegung? Wir sprechen mit Paulina Fröhlich von der Initiative „Kleiner Fünf“. Das Ziel war, den Einzug der AfD in den Bundestag zu verhindern. Obwohl das nicht gelungen ist, sei die Initiative nicht komplett gescheitert, sagt sie. Klein angefangen und plötzlich ganz groß geworden ist die pro-europäische Strömung „Pulse of Europe“. Der Gründer Daniel Röder spricht darüber, wie aus einer überschaubaren Gruppe von Demonstranten ein großes Netzwerk wurde.

Meldet euch!

Ihr könnt das Team von Ab 21 über WhatsApp erreichen.

Uns interessiert: Was beschäftigt euch? Habt ihr ein Thema, über das wir unbedingt in der Sendung und im Podcast sprechen sollen?

Schickt uns eine Sprachnachricht oder schreibt uns per 0160-91360852.

Wichtig:
Wenn ihr diese Nummer speichert und uns eine Nachricht schickt, akzeptiert ihr unsere Regeln zum Datenschutz und bei WhatsApp die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp.

  • Moderator:  Dominik Schottner
  • Gesprächspartner:  Daniel Röder, Mitgründer von Pulse of Europe
  • Gesprächspartnerin:  Paulina Fröhlich, Mitgründerin von Kleiner Fünf
  • Gesprächspartner:  Simon Teune, Protestforscher