"Ihr wollt euch doch nur nicht entscheiden!" – Solche Sprüche müssen sich Bisexuelle häufiger anhören. Viele kämpfen darum, dass ihre sexuelle Orientierung als solche ernst genommen wird.

Unter dem Hashtag #BisexualMenExist weisen vor allem bisexuelle Männer darauf hin: Bisexuell ist eine eigene sexuelle Orientierung und keine "Phase" oder Ähnliches.

Bisexualität ist keine "Phase"

Auch wenn sich heute Celebrities wie DJ Felix Jaehn, Model Cara Delevingne oder Sängerin Halsey offen zu ihrer Bisexualität bekennen, wird Bisexualität als eigene sexuelle Orientierung oft nicht so ernst genommen wie Homo- oder Heterosexualität.

"Bisexualität sehen viele Leute als Phase, wo du dich dann final umorientierst."
Leon, bisexuell, erlebt oft, dass er nicht ernst genommen wird.

In Eine Stunde Liebe berichten Luca und Leon von ihrem bisexuellen Coming-out nach innen und außen. Außerdem erzählen sie von Klischees, mit denen sie immer wieder konfrontiert sind. So unterscheiden sich die Vorurteile, die Homo- und Heterosexuelle gegenüber Bisexuellen haben zum Teil.

"Bei Frauen wird irgendwie eher geglaubt: Du bist halt hetero und willst nur ein bisschen rumexperimentieren."
Luca, bisexuell, über Vorurteile gegenüber bisexuellen Frauen

Die Berliner Bloggerin Madeleine erzählt, wo für sie der Unterschied zwischen pan- und bisexuell liegt, und ob sie Frauen und Männer unterschiedlich liebt.

Im Liebestagebuch erzählt Emma (Name geändert), wie bei ihrem Date mit einem Sänger ein Vibrator zum Einsatz kommt.