Mujnak in Usbekistan: Wenn Fischer Michail vom Aralsee erzählt, dann sind es nur mehr Erinnerungen an einen lebendigen Ort. Wie er mit dem Boot zur Arbeit fuhr, der erste Riesenfisch, der erste Kuss. Wo früher eine Meeresbucht war, ist heute ein Süßwassertümpel. Während der Ort mit seinen Schiffswracks und dem See schrumpft, kann Michail einfach nicht Abschied nehmen.

Die offiziellen Touren am Aralsee waren teuer. Wlada Kolosowa und ihre Fotografin kannten aber jemanden, zumindest Freunde von Freunden von Freunden kannten einen Tourguide. Der war dann um einiges günstiger, knüpfte seinen Freundschaftspreis aber eine Bedingung: es müsse zusammen getrunken werden. Wie versprochen tauchte er zum Treffen mit zwei Wodkaflaschen auf. Früher war er Pilot und schaffte er es doch seine Gäste mit dem Auto unfallfrei umherzufahren. Vielleicht auch, weil es nur vereinsamte Straßen gab.