Christian Rex wurde auf dem Weg in den Urlaub ausgeraubt. Allerdings nahmen die Räuber nur das Geld, die restlichen Wertgegenstände wurden nicht angerührt. Der Grund dafür liegt im besonderen Ermessen der Verbrecher.

Stellt euch vor, ihr habt ein paar Monate Zeit, um mit euren Lieben und einem traumhaften alten VW-Bus zu verreisen, so richtig hippiemäßig nach Frankreich, Spanien, Portugal zu fahren. DRadio Wissen Reporter Christian Rex hatte genau diesen Plan. Auf dem Weg nach Südfrankreich erlebte er dann jedoch ein echtes Horrorereignis: Er wurde ausgeraubt, vielleicht sogar mit Betäubungsgas narkotisiert.

"Jetzt sitze ich wieder am Steuer. Es ist das erste Mal seit ich ausgeraubt wurde, dass ich die Tour bis an die französische Atlantikküste mit Johanna fahre. 1250 Kilometer mit Höchstgeschwindigkeit 90. Die Strecke alleine ohne Übernachtung zu schaffen ist beinahe unmöglich.“
Christian Rex auf der Fahrt mit Johanna, seinem alten VW-Bulli

In dieser Einhundert erzählt uns Christian Rex seine Geschichte. Dafür hat er sich mit dem Bulli noch einmal auf dieselbe Route begeben. Und er hat festgestellt, dass er nicht das einzige Überfall-Opfer ist.