Ada Lovelace wurde am 10. Dezember 1815 in London geboren. Heute gilt sie als erste Programmiererin der Welt. Mit ihren ersten veröffentlichten Programmen war sie ganz schön weit vorne. Nach ihr wurde die Programmiersprache Ada benannt.

Algorithmen sind heute allgegenwärtig. Sie bestimmen, was uns in unserem Facebook-Feed angezeigt wird, welche Shopping-Ads wir sehen oder welcher Partner zu uns passen könnte. Den allerersten Algorithmus haben wir einer Frau zu verdanken. Der Mathematikerin Ada Lovelace.

Geboren wurde sie als Ada Byron King, Countess of Lovelace. Schon als Jugendliche kam sie mit Charles Babbage in Kontakt, einem englischen Mathematiker bekannt als Vater des Computers. Babbage hat jahrelang ein einer riesigen mechanischen Rechenmaschine gearbeitet, der Analytic Engine. Und dass er Ada Lovelace als "Zauberin der Zahlen" bezeichnete dürfte schon darauf hinweisen, dass er sie für überdurchschnittlich begabt hielt.

Programmierbefehle als Notizen

Im Jahr 1842 hat Ada Lovelace einen Artikel aus dem Französischen für Babbage übersetzt, der sich auf die Analytic Engine bezog. In ihren Anmerkungen zu diesem Text waren einige Formeln enthalten - Befehle für die Maschine. Heute gelten sie als der erste Algorithmus.