Das Netz ist der perfekte Ort, um die große Liebe zu finden. Doch dafür muss man die Spielregeln von Singlebörsen und Onlinedating-Portalen beherrschen. In Eine Stunde Liebe erzählt ein Pärchen von Erlebnissen auf einer Erotik-Dating-Seite. Und wir verraten, wie man Fakeaccounts enttarnt, warum Apps wie Tinder, Grindr, Zoosk und Co bei der Generation 20+ so beliebt sind.

7 Millionen Singles suchen in Deutschland im Netz nach der großen Liebe, 3 Millionen User sind bei Casual-Dating-Apps unterwegs - hier geht es um kurze, unverbindliche Sex-Dates - One-Night-Stands sozusagen.

Ein Kontaktportal für jede Zielgruppe

Es gibt Onlinedating-Portale für Landwirte, Hundebesitzer, Sado-Maso-Fans, Vegetarier, Menschen mit Handicap, Alleinerziehende und für Liebhaber besonders dünner oder molliger Menschen.

In "Eine Stunde Liebe" verrät Pamela Moucha von einem Singlebörsen-Vergleichsportal wo man besten fündig wird und wie man Fakeprofile erkennt. Und ein Kölner Pärchen berichtet von Erlebnissen auf einer Casual-Dating-Seite.