Was ist das Leben? Für den Londoner Musiker Fyfe ist es der Raum zwischen Geburt und Tod und deshalb trägt sein neues Elektro-Pop-Album den Titel "The Space Between". 

Paul Dixon, der Mann hinter Fyfe, zeigt uns auf dem Album sein eigenes Leben, mit allen Höhen und Tiefen, die er in den letzten Jahren erlebt hat. Er thematisiert, wie hart es war, als fast zeitlich einer seiner besten Freunde und seine Oma gestorben sind und wie aufregend es kurz danach für ihn war, als er Onkel wurde. 

Das alles ist für ihn "The Space Between": Erlebnisse, mit denen wir in unserem Leben klar kommen müssen. Er hat für sich entschieden, das mit Musik zu machen und verarbeitet einfach alles in seinen Songs. Obwohl er sich mit schweren Themen auseinandergesetzt hat, klingt seine Musik trotzdem nach leichtfüßigem, fluffigen Synthpop. 

So viel mehr als schwarz und weiß

Paul erklärt, dass er genau diesen Kontrast zwischen Musik und Inhalt liebt, denn genauso sei das Leben, nicht nur schwarz oder weiß, sondern "The Space Between".