DRadio-Wissen-Reporterin Insa Backe hat Feuerwehrmänner bei der Arbeit begleitet: Sie ist mitten in der Nacht aufgestanden. Sie war dabei, als ein Wohnwagen gelöscht wurde und sie hat erlebt, wie die Feuerwehr eine Tür aufbrechen musste, um eine ältere Frau zu versorgen.

Wenn der Alarm losgeht ziehen die Feuerwehrmänner alle an einem Strang. Und wenn es hart auf hart kommt, dann retten sie sich auch gegenseitig das Leben. Viele der jüngeren Feuerwehrmänner sind auch häufig mit dem Rettungswagen unterwegs - zum Beispiel bei Verkehrsunfällen. Dann müssen die Feuerwehrmänner entweder Verletzte aus einem Auto herauszuschneiden oder sie medizinisch versorgen.

Bei ihren Einsätzen sehen die Feuerwehrmänner viele schreckliche Dinge: schwerverletzte Menschen, Tote. Jeder hat seine eigene Art mit diesen Eindrücken umzugehen. Der eine redet darüber, der andere versucht die Eindrücke mit Humor wegzustecken.