Das Game "Elden Ring" kommt von der japanischen Entwicklerfirma From Software. Gamer und Gamerinnen kennen deren so gut wie unspielbares Game "Dark Soul". Doch die mystische Fantasywelt von "Elden Ring" lässt euch eine Chance.

Hinter der Welt des Videospiels "Elden Ring" stecken Geschichten von George RR Martin, Fantasy-Autor und bekannt durch die Bücher, die Stoff für den Serienhit "Game of Thrones" liefern. Die Spieleentwickler From Software aus Japan haben daraus die Fantasywelt von "Elden Ring" gebaut. Die japanischen Entwickler sind auch verantwortlich für "Dark Souls", das "regelmäßig zum besten Spiel aller Zeiten" gekürt wird, sagt Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin Jana Reinhardt.

Episches Game

"Elden Ring" ist nach Ansicht von Jana ein episches Game und erinnert an "Herr der Ringe". Darin kommen Halbgötter vor, die die Macht an sich reißen wollen und deshalb Krieg führen. So sehen die Landschaften auch aus wie vom Krieg gezeichnet, sagt Jana.

"In dieser Welt gibt es nichts als Tod und Melancholie."
Jana Reinhardt, Deutschlandfunk-Nova-Gameexpertin

Als Spielerin schlüpft sie in die Rolle einer Befleckten oder "Tarnished", die aus "Zwischenland" verbannt ist. Aufgabe ist es, Bruchstücke des Elden Rings zu finden.

Allerdings sind Spiele von From Software schwer zu spielen oder gelten gar als unschaffbar. Für "Elden Ring" haben die Entwickler eine offene Spielwelt gebaut. "Dadurch ist das Frustlevel für mich gesenkt: Wenn ich an einem Gegner wie dem Troll scheitere, dann kann ich mich an anderer Stelle austoben", sagt Jana.