• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Grace Bernard ist Mitte 20, und sie ist eine Mörderin. Gerade sitzt sie aber noch im Gefängnis. Doch die Zeit nutzt sie, um ihren Racheplan zu perfektionieren. Denn Rache ist alles, was die Protagonistin von Bella Mackies Romandebüt "How to kill your family" jetzt noch will.

Der Hass von Grace ist grenzenlos, und er breitet sich wie Gift in ihrem Körper aus. Extrem groß ist er, wenn sie durch Google-Benachrichtigungen, durch Wohltätigkeitsveranstaltungen oder durch ihre eigenen Flashbacks an den Artemis-Clanerinnert wird - also fast immer. Grace ist besessen von der Familie Artemis, von ihrer Familie. Die Familie, die sie tot sehen möchte.

Fünf Punkte für die perfekte Rache

Dafür hat Grace einen Plan in fünf Punkten geschmiedet. Nachdem sie die Familie Artemis getötet und ein paar Millionen geerbt hat, möchte sie mit Jimmy zusammenkommen, ein Haus, einen Hund, Urlaub und Freunde haben – die Reihenfolge ist erstmal egal. Und: Sie möchte ungestraft davon kommen. Letzteres hat bisher noch nicht so gut geklappt. Und das, obwohl Grace im Gefängnis sitzt für einen Mord, den sie ausnahmsweise nicht einmal begangen hat.

"'How to kill your family' heißt das fulminante Romandebüt der britischen Autorin Bella Mackie, das von Grace erzählt. Genau genommen ist der Roman Grace’ Geständnis."
Lydia Herms, Deutschlandfunk-Nova-Reporterin

Vierzehn Monate Gefängnis sind eine lange Zeit – vor allem für eine Person, die sehr ungeduldig, wütend und menschenscheu ist. Aber sie nutzt diese Zeit für das Planen ihrer To-Do-Liste, in der Hoffnung, dabei von ihrer neugierigen Zellennachbarin Kelly in Ruhe gelassen zu werden.

Rache für ihre Mutter

Vor allem möchte sie ihre Mutter rächen. Ihre Mutter, die an Krebs gestorben ist, da war Grace fast noch ein Kind. Grace ist ein uneheliches Kind, das Ergebnis einer nur wenige Wochen andauernder Affäre zwischen eine jungen, verliebten Frau und einem nicht ganz so verliebten, verheirateten Mann. Und anstatt zu ihr zu stehen, Verantwortung zu übernehmen und vom Familienvermögen etwas abzugeben, tut der Artemis-Clan nichts.

Daher der Plan. Doch er wird aus verschiedenen Gründen nicht ganz aufgehen. Gründen, von denen Grace jetzt noch nichts ahnt. Genauso wenig, wie davon, dass ihr heimlicher Rachefeldzug gar nicht so heimlich ist, wie sie denkt. Hat Grace nicht aufgepasst? Hat sie ihre Zellennachbarin Kelly unterschätzt? Fakt ist: Grace ist nicht allein und jemand ist ihr auf den Fersen und beobachtet sie.

Das Buch:

"How to kill your family" (OT: "How to kill your family", 2021) von Bella Mackie, aus dem Englischen übersetzt von Stephan Glietsch, Heyne Hardcore, 428 Seiten, Hardcover: 22 Euro, E-Book: 15,99 Euro, ein Hörbuch gibt es auch (gelesen von Britta Steffenhagen und Nils Andre Brünnig); ET: 27.06.2022