• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

In Sally Rooneys Roman "Normale Menschen" hält sich die Protagonistin Marianne nicht für normal und glaubt, dass deshalb nichts aus ihrer Liebe zu Connell wird. Doch dann treffen sie sich zufällig, Monate nach der Schulabschlussparty wieder. Und etwas beginnt, von dem beide nicht wissen, was es ist.

Marianne gilt als Außenseiterin, abgehoben, hässlich und verrückt. Sie hat keine Freundinnen, und es gibt niemanden, der sie mag. Connell geht in Mariannes Klasse. Beide verbindet zufällig, dass seine Mutter im Haus von Mariannes Eltern putzt.

Ein folgenreicher Kuss

Eines Tages ist Connell bei Marianne zu Hause, aber nicht, weil er sie besucht, sondern weil er seine Mutter abholen will. Während er auf seine Mutter wartet, unterhält er sich mit Marianne über Bücher. Marianne fühlt sich zu ihm hingezogen. Und küsst ihn.

Obwohl Connell sich auch zu Marianne hingezogen fühlt und mehr will, traut er sich nicht, in der Schule oder auch sonst sie anzusprechen, geschweige denn anzusehen. Niemand in dem irischen Nest Carricklea darf davon erfahren.

"Ihre Beziehung, die beide nie so nennen würden, ist eher eine On-Off-Beziehung. Sie kommen sich sehr nah und vergeigen es immer wieder. Warum?"
Lydia Herms, Deutschlandfunk-Nova-Rezensentin

Heimlich treffen sich die beiden dann doch. Aber als Connell mit einem anderen Mädchen zum Abschlussball der Schule geht, ist Marianne zutiefst verletzt. Sie hat nicht den Mut, es ihm zu sagen und verschwindet aus seinem Leben.

Bis sich beide zufällig bei einer Studierenden-Party in Dublin wiedersehen. Es beginnt von vorne. Doch diesmal etwas anders.

Verliebte kommen mit ihren Gefühlen nicht klar

"Normale Menschen" von Sally Rooney erzählt die Geschichte einer Liebe, die sich nicht trägt. Sie ist stark, aber die Verliebten kommen mit ihren starken Gefühlen füreinander nicht klar.

"Aber was ist normal? In 'Normale Menschen' ist jedenfalls niemand das, was Marianne als 'normal' bezeichnen würde."
Lydia Herms, Deutschlandfunk-Nova-Rezensentin

"Normale Menschen" von Sally Rooney, Originaltitel "Normal People" aus dem Jahr 2019, aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt von Zoë Beck, erscheint im Luchterhand Verlag am 17. August 2020, 317 Seiten, gebundene Ausgabe (Hardcover): 20 Euro, E-Book: 15,99 Euro.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.