Hefeextrakt, Salz, Gewürze – und das als Paste aufs Brot. Marmite heißt das Produkt, das es in England schon lange gibt. Warum auch immer - gerade ist es so beliebt wie selten.

Manche Trends sind ja schwierig zu erklären. Manchmal entstehen sie einfach ohne richtigen Grund und verstärken sich dann schnell selbst. Aktuelles Beispiel: Marmite – eine auf Hefe basierende Paste, die intensiv und salzig schmeckt. Der Werbespruch des Herstellers: "Love it or hate it"

"Nach einem Marmite-Frühstück bekommt man so viel Durst, dass man den ganzen Tag genug trinkt."
Anke van de Weyer, Deutschlandfunk-Nova-Reporterin

Vor allem in England ist Marmite schon lange beliebt, das Produkt gibt es seit 1902. Ein traditionelles Frühstück: Ein Toast mit Butter und einer dünnen Schicht Marmite drauf. Jetzt entdecken auch die Instagrammer und Foodies das Zeug für sich.

Externer Inhalt

Hier geht es zu einem externen Inhalt eines Anbieters wie Twitter, Facebook, Instagram o.ä. Wenn Ihr diesen Inhalt ladet, werden personenbezogene Daten an diese Plattform und eventuell weitere Dritte übertragen. Mehr Informationen findet Ihr in unseren  Datenschutzbestimmungen.

Marmite besteht hauptsächlich aus Hefeextrakt, das zum Beispiel beim Bierbrauen anfällt. Dazu kommen Salz und ein paar Gewürze. Das Ganze gibt einen sehr intensiven und salzigen Geschmack, der schnell polarisiert. Marmite erinnert ein bisschen an Brühwüfel, auch darin wird Hefeextrakt eingesetzt. Dort dient es allerdings als Geschmacksverstärker und nicht als Brotaufstrich.

"Marmite in modernen Rezepten zu verarbeiten, ist ziemlich schlau, weil es für einen Nostalgie-Schub sorgt – das klassische Soulfood-Ding."
Anke van de Weyer, Deutschlandfunk-Nova-Reporterin

Marmite ist vor allem bei zwei Gruppen interessant: Die Foodies stehen ja sowieso auf abgefahrenes Zeug beim Kochen und Essen. Und Marmite lässt sich für viele Gerichte benutzen: in Saucen und Brühen oder um Fleisch zu glasieren.

Aber auch Menschen, die sich vegan ernähren, haben Marmite für sich entdeckt, weil es B-Vitamine enthält. Zudem ist Marmite Vitamin B12 zugesetzt, das sonst fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln vorkommt.

Ähnliche Produkte

Marmite ist als Hefepaste in England zwar am bekanntesten, generell gibt es aber auch andere Hersteller und andere Marken, unter denen ein solches Produkt verkauft wird. Zum Beispiel unter "Hefeextrakt", "Hefepaste", "Vegemite" oder "Vitamin-R".