Er wieder da: MC Rene hat ein neues Album gemacht. Es heißt Renessance - und darin besingt er sich selbst. Rene, der Wieder-Gebo-Rene. Beim Besuch im Studio hat er wahre Antworten im Gepäck. Yo!

Drei Jahre lang zog Rene mit der Bahn durch Deutschland, im Gepäck hatte er eine Bahncard 100 und eine Tasche. Er schlief bei Freunden, Bekannten oder dort, wo es sich gerade anbot. Er trat in Fußgängerzonen und auf kleinen Bühnen auf. Aus dieser Reise entstand das Buch "Alles auf eine Karte" und weil für die Hörbuchfassung ein paar neue Stücke entstanden, lag der Gedanke nahe gleich eine neue Platte zu machen. Mit dem Namen: Renessance. "Vielleicht mach ich auch mal wieder ein Buch, aber Musik machen ist das Beste", sagt Rene bei uns im Studio

"Ich bin immer noch der Gleiche, nur älter."
MC Rene

Erwachsener Rap

Der neue Rene klingt etwas erwachsener - aber immer noch wie früher. Genau auf diese Mischung kommt es ihm an: "Die Kunst ist, dabei Kind zu bleiben." Und hier sind Renes wahre Antworten: Mindestlohn? "Sollte man aufstocken." Sturm Niklas? "Wie ich als Kind im Hausflur." Ostern? "Mit Freundin bei Mama in Braunschweig." Was für eine Pflanze wäre MC Rene? "Ich bin eher so der Rap-Bonsai."

MC Rene
© MC Rene | DRadio Wissen
Im Studio: Nora Hespers, MC Rene, Thilo Jahn