Nirvana, Madonna, Haddaway, Björk - alles große Musiker der 90er. Und heute wieder da. Zumindest sind sie in einigen Songs wieder zu erkennen, wenn man genau hinhört. Heiko Behr hat es gemacht.

An kaum einem anderen Bereich wie der Musik lässt sich so gut festmachen, wenn eine Epoche wiederholt wird. So sehen wir heute einige Parallelen zu Musik der 90er, die uns zeigen: Es kommt alles wieder. Auch und gerade in der Musik.

Ein paar Beispiele von Songs, die sich ähneln:

90er: Robin S. - Show me love
Heute: Disclosure Featuring Sam Smith - Latch

90er: Nirvana - Rape Me
Heute: Wolf Alice - Moaning Lisa Smile

90er: Haddaway - What is Love
Heute: Kiesza - What is Love

90er: NAS - NY state of mind (auf dem Foto dieses Beitrags zu sehen)
Heute: Joey Badass feat. CJ Fly - Hardknock

90er: Missy Elliot - Sock it 2 me
Heute: OST / Azealia Banks / Lazy Jay - 212 ("The Bling Ring")

90er: Tricky - Hell is around the corner
Heute: James Blake - Retrograde (Vocal)

90er: Björk - Hyperballad
Heute: FKA twigs - Two weeks

90er: Refused - New noise
Heute: Cloud Nothings - Stay useless

90er: Aaliya - More than a woman
Heute: AlunaGeorge - Attracting Flies

90er: Madonna - Frozen
Heute: Grimes - Go feat. Blood Diamonds

90er: Chris Isaak - "Wicked game"
Heute: Lana Del Rey - Wicked game