"Einfach nur ein gutes Album machen", darum ging es den Black Keys bei "Turn Blue". Das meiste an ihrer Musik sei ohnehin Instinkt, sagt Dan Auerbach von den Black Keys im Interview.

Auf "Turn Blue" klingen die Black Keys deutlich breitgefächerter als früher. Hier trifft Retro Rock auf Psychedelic-Ballade, Hardrock kämpft mit Gitarrensolos. Wie schon beim letzten Black-Keys-Album gab es hier Unterstützung von Brian Burton alias Danger Mouse, die Songs mitgeschrieben und mitproduziert hat. DRadio Wissen hat in Berlin Dan Auerbach von den Black Keys gesprochen.