Im Berliner Stadtteil Marzahn-Hellersdorf wohnen ziemlich viele Menschen aus den früheren Gebieten der Sowjetunion und Russlanddeutsche. In einer russischen Kaufhalle begegnet Dörte Fiedler einem Plakat. Auf dem sind Jugendliche und Kinder in Kampfanzügen und finster dreinblickende Erwachsene zu sehen. Die Schrift: kyrillisch. Athletik-Club Berlin und "Sambo" steht auf dem Plakat. Dörte will wissen, was sich hinter Sambo verbirgt und landet an einer verlassen wirkenden Turnhalle in Hellersdorf.

In der russischen Kaufhalle, in der Dörte Fiedler auf das Sambo-Plakat aufmerksam geworden ist, war sie vor Jahren schon einmal. Sie hatte den Laden als ziemlich lieblos, mit Konserven und Mayonnaise-Eimern in Erinnerung. Inzwischen hat sich der Laden ziemlich gemacht. Ist jetzt eher so eine Spezialitäten-Halle, mit Kaviar, vierfach gefiltertem Wodka und anderen Spezialitäten. Unsere Autorin hat eingekauft und empfiehlt die eingelegten Kürbisse und Tomaten.