Ostern, das heißt für viele: zur Ruhe kommen, Feiertage genießen und Eier essen. Für den Osterhasen heißt das: Stress pur. Gewerkschaften und Verbände melden mehrere anonyme Klagen über Arbeitsrechts-Verstöße. DRadio Wissen fragt nach.

DRadio Wissen Reporter Stephan Beuting konnte den Osterhasen an einem geheimen Ort zum Exklusiv-Interview treffen - und traf ein zutiefst gestresstes Arbeitstier.

"Niemand fragt dich, ob du dafür gemacht bist, nen Betrieb mit über 7.000 Mitarbeitern am Laufen zu halten. Dann dieser Saison-Betrieb, 5 Monate Vollgas ohne Ende. Dann sieben Monate Loch."
Osterhase

Zur hohen Arbeitsbelastung kommt auch noch der Druck, ständig Nachwuchs produzieren zu müssen - um dem in unserer Gesellschaft vorherrschenden Klischee vom nimmersatten Rammler gerecht zu werden.

"Warum reicht das nicht Eier verstecken, Eier suchen, Eier essen?! Nein, ständig dieser ganze Fruchtbarkeits-Symboliks-Popanz."
Osterhase