Der größte Beef der Hip-Hop-Geschichte: East Coast gegen West Coast, Tupac gegen Notorious B.I.G. Der Traum vom Rappen verbindet die Freunde, ihr Streben nach Erfolg macht sie zu Feinden. Am Ende sind beide tot. Einhundert-Autorin Hanna Ender hat den ehemaligen LAPD-Ermittler Greg Kading in Los Angeles getroffen. Für ihn ist klar, wer hinter den Morden steckt.

Greg Kading
© Hanna Ender I Deutschlandfunk Nova
Label-Streitigkeiten, Gang-Rivalitäten und Neid: Greg Kading hat Einhundert-Autorin Hanna Ender von seinen Ermittlungsergebnissen bei den Morden an Tupac und Notorious B.I.G erzählt.

20 Jahre ist es her, dass Tupac und Notorious B.I.G., auch Biggie genannt, ermordet wurden. Für Einhundert-Autorin Hanna Ender ist es auch nach so langer Zeit noch spannend zu sehen, wie sehr der Streit zwischen East Coast und West Coast die Hip-Hop-Welt noch immer beeinflusst. Auch heute kommt gerne mal noch zu Auseinandersetzungen darüber, wer denn nun der bessere Rapper war: Tupac oder Biggie?