Alle reden übers Wetter - wir auch! Denn in dieser Woche scheint das Wetter der Star zu sein: Bis zu 35 Grad wird es heute im Südwesten. Eine Hommage ans Hoch Finchen...

"Diese Woche steht im Zeichen der Hitze."

Und jetzt der Wetterbericht: Heute scheint bei nur gering bewölktem oder wolkenlosem Himmel längere Zeit die Sonne. Es bleibt trocken. Bei Höchstwerten zwischen 26 Grad im Norden und bis 35 Grad am Oberrhein wird es hochsommerlich warm. Bei auflandigem Wind bleibt es an einigen Küstenabschnitten kühler. Der Wind weht schwach, zeitweise auch mäßig aus Nordost bis Südost.

Alles nur heiße Luft

Das Mittelmeer sei gerade 3-4 Grad wärmer als im Mittel, sagt die Meteorologin Verena Leyendecker. Die Luft von dort unten sei daher ziemlich heiß. Und genau diese heiße Luft habe dafür gesorgt, dass sich ein stabiles Hoch über Mitteleuropa gebildet hat. Das bewege sich jetzt aber schon langsam in Richtung Polen. "Finchen" mache sich also fast schon wieder von dannen...

"Finchen heißt übrigens auch die rockende Waldschnecke aus der Sesamstraße."
Thilo Jahn, DRadio Wissen

Die richtig große Hitze bringt erst "Gwendolyn", so heißt das Hoch, das auf "Finchen" nachfolgt. Berlin, Rheinland, München… Ende der Woche sind dort bis zu 40 Grad möglich. Hamburg bekommt wohl "nur" knapp über 30 Grad.

Bloß nich' rumheulen

Gerade war’s kalt und nass, da ist es ja eigentlich ganz nett, wenn jetzt wieder die Sonne scheint. Aber doch bitte nicht SOOO heiß! Moment mal bitte, ihr Dauer-Nörgler: Beschweren sollten wir hier uns nicht…

"In Bagdad wird es heute bis zu 53 Grad. Nachts kühlt es nicht unter 33 Grad ab."
Verena Leyendecker