• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google
Je wichtiger ein König oder eine Königin im alten Ägypten war, desto größer das Begräbnis.

Manchmal wurde der einbalsamierte Leichnam in eine Pyramide gebracht, oft gab es eine Menge Bier. Das sagt jedenfalls ein Archäologie-Team aus Ägypten und den USA. Es glaubt, im Süden Ägyptens eine 5000 Jahre alte Bierbrauerei entdeckt zu haben. Und die sei auf Massenproduktion angelegt gewesen.

Der Leiter des Obersten Antikenrats in Ägypten hat erklärt, dass acht Produktionsbereiche gefunden wurden, mit jeweils rund 40 Tontöpfen. In denen wurde aus Getreide und Wasser Bier gebraut. Er spricht von der ältesten "Hochleistungsbrauerei der Welt". Das Forschungsteam hat ausgerechnet, dass dort mehr als 22.000 Liter Bier auf einmal hergestellt werden konnten. Möglicherweise speziell für Königsbestattungen im alten Ägypten.