• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Im Schlafanzug zur Arbeit - für Pflegerinnen und Pfleger von Alzheimer-Kranken könnte das eine gute Idee sein.

Eine Umfrage unter Pflegeheimbetreibern und -mitarbeitern in Großbritannien hat nach einem Bericht des Telegraph ergeben, dass die meisten dafür sind. Demzufolge werden die Patientinnen und Patienten daran erinnert, dass Schlafenszeit ist, wenn das Pflegepersonal in der Nachtschicht selbst Schlafanzüge trägt. Ein Bewertungsportal für Pflegeheime hatte die Umfrage gemacht. Eine Mitarbeiterin findet: Wir müssten uns den Menschen mit Demenz anpassen, anstatt zu erwarten, dass sich die Menschen mit Demenz uns anpassten.

Die Chefin eines Pflegeheims sagte dem Telegraph, seit die Mitarbeitenden nachts Schlafanzüge trügen, schliefen die Demenzpatientinnen und -patienten viel besser. Deswegen hat sie in ihrem Pflegeheim jetzt dauerhaft eine Schlafanzugpflicht in der Nachtschicht eingeführt.