• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Können Bakterien eigentlich aussterben?

Bisher dachten Forscher, dass das eigentlich kaum möglich ist, einfach, weil es sie massenhaft gibt. Wissenschaftler aus Nordamerika schreiben jetzt, dass Bakterien aber tatsächlich aussterben können. Sie haben den Stammbaum von Bakterien nachgebildet und kommen zu dem Ergebnis, dass in den letzten Millionen Jahren zehntausende Bakterien-Linien verschwunden sind. Im Moment gibt es etwa 1,4 bis 1,9 Millionen verschiedene.

Insgesamt sind Bakterien mit der Zeit immer vielfältiger geworden. Ein Massensterben wie bei Pflanzen und Tieren gab es deshalb nie.