Chili-Schoten

Mascarpone hilft am besten gegen brennenden Mund

  • Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

War die Chili-Schote doch zu scharf, fließen schon mal die Tränen.

Aber es gibt Mittel, um den Chili-Schock abzumildern. Eine Ernährungswissenschaftlerin an der Hochschule Fulda hat für ihre Doktorarbeit die besten Schärfe-Blocker getestet und kam zu dem Ergebnis: Mascarpone auf ungetoastetem Toastbrot neutralisiert die Schärfe von Chili am besten.

Das soll auch Lebensmittelforschern und Produktentwicklern helfen, für die es bisher sehr unangenehm sein kann, scharfes Essen zu testen. Denn laut den Fuldaer Wissenschaftlerinnen gibt es bisher kaum effektive Mittel, um die Schärfe des Chili-Stoffs Capsaicin abzumildern. Ob Mascarpone und Toastbrot auch bei den berüchtigten Chili-Challenges helfen kann, ist bisher nicht erforscht.