Ernährung

Chile Spitzenreiter im Pro-Kopf-Limo-Verbrauch

  • Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google
Die USA an erster Stelle einer Liste abzulösen, scheint reizvoll zu sein, wenn es aber um Zucker-Limos geht, dann kann man darauf sicher verzichten.

Im Fachmagazin Lancet schreiben Wissenschaftler, dass die USA nicht mehr länger an Platz eins beim Pro-Kopf-Verbrauch von gezuckertem Essen oder Getränken stehen. Chile hat diesen Platz jetzt eingenommen, gefolgt von Mexiko. Erst dann kommen die USA, gefolgt von Argentinien, Saudi Arabien und Deutschland auf Platz sechs.

Laut der Wissenschaftler haben viele Länder die westliche Ernährungsweise der USA übernommen. In Lateinamerika wurde allein in den letzten zwei Jahrzehnten die ursprüngliche Ernährungsweise durch Fertigessen und Limos ersetzt. Das hat einen rapiden Anstieg von Erkrankungen wie Diabetes zur Folge, den auch die Weltgesundheitsorganisation alarmierend findet. Und der Zucker-Vormarsch wird nicht aufhören, so die Warnung: In etwa einem Jahrzehnt werde man eine ähnliche Entwicklung im Nahen Osten und in Afrika beobachten können.