Frankfurt am Main

Pakete mit der Straßenbahn liefern

Weil wir heute alle so gerne Sachen im Netz bestellen, sind unsere Städte voll mit Lieferwagen. Das verstopft die Straßen und belastet die Umwelt.

In Frankfurt am Main wird deshalb jetzt eine andere Variante getestet: Da sollen in Zukunft Pakete mit einer Straßenbahn und Fahrrädern ausgeliefert werden.

Das Ganze funktioniert so: Die sogenannte Logistik-Tram bringt die Pakete an mehrere Umschlagplätze im Stadtgebiet. Von dort liefert ein Fahrradkurier sie an die Haustür.

Die Frankfurter Verkehrsgesellschaft hat das Pilotprojekt heute mit einer Testfahrt begonnen, für diesen Herbst ist ein größerer Probebetrieb geplant.

Die Idee stammt von Klaus Grund und Herbert Riemann. Sie haben damit letztes Jahr den Frankfurter "Ideenwettbewerb Klimaschutz" gewonnen. Ihren Berechnungen zufolge könnten so mindestens 0,7 Kilo CO2 pro Tonne Ware eingespart werden.