• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Manche Fruchtfliegen sind echte Schnapsdrosseln.

Die Insekten der Art drosophila melanogaster stehen nicht nur auf vergorene Früchte, sondern auch auf Wein oder Bier. Lange Zeit dachten Forscher, dass die hohe Alkoholtoleranz bei den Fliegen an einem mutierten Enzym in ihrem Verdauungssystem liegt, das den Alkohol besonders schnell abbaut.

Biologen aus den USA haben diese These jetzt widerlegt: Sie haben Fruchtfliegen genetisch so manipuliert, dass eine Gruppe das mutierte Enzym produzierte und eine andere die un-mutierte Variante im Bauch hatte. Dabei zeigte sich, dass beide Versuchsgruppen gleich gut mit Alkohol klar kamen - an dem Enzym liegt es also schonmal nicht.

Warum manche Fruchtfliegen Alkohol so gut vertragen, ist damit weiter unklar. Das Experiment zeigt laut den Forschern, dass man biologische Hypothesen am lebenden Organismus testen muss.