• Abonnieren
  • Spotify
  • iTunes
  • Google

Ein kleiner Asteroid ist am späten Samstagnachmittag über dem südlichen Afrika zerplatzt.

Der Brocken mit dem Namen 2018 LA war erst wenige Stunden zuvor von der Satellitenüberwachung entdeckt worden. Zum Glück war er nur rund zwei Meter groß und damit klein genug, um beim Eintritt in die Erdatmosphäre zu verglühen. Mehrere Kilometer über der Erdoberfläche explodierte der Brocken und erzeugte dabei einen weithin sichtbaren Feuerball am Himmel.

Für Schutzmaßnahmen war der Asteroid zu schnell

Es war erst das dritte Mal, dass ein Asteroid auf Kollisionskurs vor dem Zusammenprall entdeckt worden ist. Am Morgen des 2. Juni hatten Forscher eines Überwachungs-Teleskops den Asteroiden entdeckt. Es zeigte sich aber schnell, dass er zu klein war, um Schäden anzurichten. Andernfalls hätten sein hohes Tempo und die große Nähe auch kaum Zeit für Schutzmaßnahmen gelassen.

Die Experten des Planetary Defense Office der Nasa sehen den Vorfall trotzdem positiv. Sie freuen sich, dass sie den kleinen Brocken überhaupt entdeckt haben, und sagen, bei einem größeren Objekt auf Kollisionskurs hätte man adäquat reagieren können.